Reiseleiter zu Gast (© Alexander Sass / Chamäleon)

Lieber Herr Mustermann,

was wir uns in Berlin ausdenken, kann nur dann zur Reise Ihres Lebens werden, wenn unsere Erlebnisphilosophie 1 Gedanke in 371 Köpfen ist. So viele einheimische Reiseleiterinnen und Reiseleiter führen unsere Gäste durch die Kulturen ihrer Heimat. Und einmal im Jahr laden wir 12 von ihnen nach Berlin ein. Denn das Glück wird von Menschen gemacht, die sich kennen. Diese Freude ist mit Worten schwer zu beschreiben. Müssen Sie sehen.

Herzlich Ihr
Ingo Lies
und das Chamäleon-Team

Schlafen unterm Sternenhimmel (© MLSpencer, Gondwana Collection / Chamäleon)

Eine selige Nacht unterm Sternenzelt

Katrin, Erlebniserfinderin bei Chamäleon, war in Namibia
Reise Sossusvlei

Wo außer Wüste nichts mehr ist, da liegt für mich alles: Mein Bett im Namib Dune Star Camp. Sobald das Naukluft-Gebirge in einem violetten Showdown verglüht, heißt es Betten rausrollen für eine unvergessliche Nacht unter Sternen. Und wenn die ersten Sonnenstrahlen über die Bergkuppe kriechen, klopft Jamal an die Tür: »Ihr Kaffee ist da.« Dann sitze ich im Bett, vor mir erwacht feuerrot die Namib und ich kann mein Glück kaum fassen.

Hatari-Sundowner(© Mads Mogensen, Hatari Lodge / Chamäleon)

Mein Lieblingsplatz zum Sundowner

Tatjana, Erlebniserfinderin bei Chamäleon, war in Tansania
Reise Serengeti

Wie nahe werde ich den Tieren kommen? Das ist die Frage aller Fragen, wenn man am Kilimanjaro Airport aussteigt. Und dann erledigt sich in der Hatari-Lodge die Antwort von selbst. Ein langer Steg führt auf die Momella-Lichtung, von wilden Tieren förmlich umzingelt und einzigartig romantisch beim Sundowner, wenn sich am Kili die Wolken verziehen und einen unsterblichen Blick auf den rosa beleuchteten Gletscherberg freigeben.

Hängebrücken im Nebelwald (© Christian Hergenröther / Chamäleon)

Im Kronendach des Nebelwalds

Anni, Erlebniserfinderin bei Chamäleon, war in Costa Rica
Reise Monteverde

Wie stellt man sich vor, was unvorstellbar ist? Wie hoch ist ein 60 Meter hoher Baum? Und was tun die da, die durch ihre Wipfel jagen? Fragen Sie nicht länger, jagen Sie mit, auf Hängebrücken durch die Baumkronen des Nebelwaldreservates. Ich hab's getan. Es hat nicht viel gefehlt und ich wäre im wahrsten Sinne des Wortes hängengeblieben, weil man bei 100 Säugetier-, 400 Vogel- und 10.000 Insektenarten einfach nicht fertig wird mit Staunen.

Indische Küche (© Chamäleon)

Indisches Happy Meal

Leonie, Erlebniserfinderin bei Chamäleon, war in Indien
Reise Taj Mahal

Das Essen war eine Wucht. Nicht nur, dass sich der Tisch bog, der nach indischer Tradition ein Teppich war und auf dem Boden lag – es waren mindestens 25 Schälchen und in jedem etwas Anderes. Keine Dips oder Beilagen. 25 Schälchen sind 25 kleine, extra zubereitete Gerichte. Leckerlecker und manchmal echt höllisch. So geht es zu bei einer Einladung zum Dinner in einer indischen Familie, die bei keiner unserer Reisen ausbleibt.
Indische Muster (© Indisches Filmfestival / Chamäleon)
Sollte die E-Mail nicht richtig angezeigt werden, nutzen Sie bitte die Online-Version.
Magic Moments abbestellen.
Datenschutz-Erklärung